Direkt zum Inhalt springen
procilon beteiligt sich wiederholt an Forschungsprojekt des BMBF

News -

procilon beteiligt sich wiederholt an Forschungsprojekt des BMBF

MEDIAN - Technologieentwicklung für die zivile Sicherheit

Taucha, 12. Februar 2019 – Die Vielzahl von Prüfungen und Feststellungen von Identitäten, insbesondere vor dem Hintergrund der Migration, stellt die Polizei und zuständige Behörden vor neue Herausforderungen. So stehen den Beamten für die mobile Prüfung von Angaben und Dokumenten keine technischen Unterstützungsmittel zur Verfügung. Personalfeststellungen können nur in den Polizeidienststellen durchgeführt werden.

Deshalb fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) nun im Rahmen des Programms „Forschung für die zivile Sicherheit“ das Projekt MEDIAN. Die hier entwickelte innovative, mobile Technik wird es der Polizei ermöglichen, effektiv und zeitsparend vor Ort eine erste Identitätsfeststellung und -überprüfung vornehmen zu können und somit den Betroffenen eine Mitnahme zur Dienstelle zu ersparen.

Mit dem Ziel personenbezogene Daten bei der Verarbeitung höchstmöglich zu schützen, beteiligt sich procilon als Experte für sichere Kommunikation an diesem innovativen Vorhaben. Dabei lassen die Erfahrungen zur automatisierten Einhaltung von Datenschutz, Datensicherheit und Vertrauenswürdigkeit sowie beim  Identity- & Access-Management (IAM) neuartige Beiträge zu MEDIAN erwarten.

Insgesamt beteiligen sich neben procilon jeweils zwei weitere Unternehmen und Forschungseinrichtungen an dem vom BMBF im Rahmen der Bekanntmachung: „Zivile Sicherheit – Fragen der Migration“ geförderten Projekt. Als assoziierte Partner sind darüber hinaus Polizeibehörden aus zwei Bundesländern beteiligt.

Neben den technischen Forschungen werden auch ethische und rechtliche Untersuchungen durchgeführt. Diese befassen sich primär mit der rechtskonformen und ethisch vertretbaren Erhebung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten von Betroffenen.

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt hat das BMBF veröffentlicht.

Related links

Themen

Tags


Die Unternehmen der procilon Gruppe haben sich seit fast 20 Jahren auf die Entwicklung kryptologischer Software spezialisiert. procilon-Lösungen sichern und verwalten digitale Identitäten, sorgen für vertrauenswürdige Kommunikation und schützen die Integrität gespeicherter Daten. Bereits mehr als 1500 Unternehmen und Organisationen haben Maßnahmen zum präventiven Schutz sensiblen Daten mit procilon Unterstützung ergriffen.

Die Software-Technologie der procilon erfüllt sowohl nationale als auch internationalen Standards und Vorgaben. Einige Produkte wurden u. a. nach Common Criteria EAL 4+ AVA VAN.5 (Angriffspotential hoch) evaluiert und zertifiziert. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erteilte eine Zertifizierung für die Lösung zur Langzeitarchivierung qualifiziert signierter Dokumente. Das einzigartige Produktspektrum reicht von einfacher Dateiverschlüsselung im Browser über Signaturanwendungen, Identity- & Access-Management bis hin zu kompletten Infrastrukturen für Vertrauensdiensteanbieter nach EU-eIDAS-Verordnung. Vielfältige sichere Services aus der Cloud runden das Portfolio ab.

www.procilon.de

Pressekontakte

Andreas Liefeith

Andreas Liefeith

Pressekontakt Leiter Marketing & Unternehmenskommunikation 034298 4878 10

Zugehörige Stories