Direkt zum Inhalt springen
proTECTr-Cloud-Lösung ermöglicht fortgeschrittene und qualifizierte Signaturformen im Browser
proTECTr-Cloud-Lösung ermöglicht fortgeschrittene und qualifizierte Signaturformen im Browser

Pressemitteilung -

proTECTr-Cloud-Lösung ermöglicht digitale Signaturformen im Browser

procilon räumt Digitalisierungshemmnisse aus dem Weg

Taucha, 09.11.2021 – „Drucken Sie den Vertrag aus, unterschreiben ihn und senden ihn kurzfristig an das Büro.“ So oder so ähnlich ist wahrscheinlich jeder schon einmal einem grundlegenden Dilemma der Digitalisierung begegnet, dem Medienbruch. Weitere Beispiele sind schnell gefunden. Wie ist das mit Ausschreibungsunterlagen, die nur noch ganz schnell elektronisch unterschrieben werden müssen, damit sie, bei bedrohlich nahem Abgabetermin, auch elektronisch eingereicht werden können? Hat man die nötigen Komponenten schon zur Hand, ist das kein Problem. Aber was ist, wenn nicht?

Um genau diese Hemmnisse zu beseitigen, hat procilon nun die Web-Plattform proTECTr um alle denkbaren Signaturmöglichkeiten erweitert. Beginnend mit der einfachen elektronischen Unterschrift über die fortgeschrittene Signatur bis hin zur qualifizierten Fernsignatur sind alle Anwendungsformen in nur einer Web-Applikation vereint. Die zu Beginn geschilderten Fälle können damit in kürzester Zeit komplett online und von einer Stelle aus erledigt werden. Noch deutlicher werden die Vorzüge von proTECTr, wenn es sich um Daten mit Personenbezug oder um Geschäftsgeheimnisse handelt, denn der Schutz durch starke Verschlüsselung ist ein elementarer Bestandteil der Plattform. Als Cloud-Lösung eignet sich proTECTr ideal für verteilte Arbeitswelten. Die digitale Unterschrift und der vertrauliche Versand sind immer und überall möglich, wo ein passendes Endgerät und Internet zur Hand sind.

Torsten Rienaß, Geschäftsführer und CTO von procilon beschreibt die Plattformerweiterung: „Derzeit befinden wir uns in einer Übergangsphase in der alte und durchaus bewährte Signaturtechnologien durch dynamische, effiziente und vor allem auch sichere Cloud-Technologie ersetzt werden können. Solchen Systemen gehört die Zukunft.“ Rienaß weiter: „Mit Inkrafttreten der eIDAS-Verordnung haben wir angefangen, uns mit ihren technischen Möglichkeiten zu beschäftigen. Da verbirgt sich Einiges hinter einem komplexen und sehr speziellen Gesetzeswerk. Wichtig war uns dabei, Innovationen nicht nur punktuell zu realisieren, sondern durch die Kombination von Security-Cloud-Services eine universell nutzbare Plattform zu schaffen. Für Anwender rückt bei zunehmendem Digitalisierungsgrad neben Informationssicherheit und Datenschutz immer stärker der Compliance-Gedanke in den Vordergrund. Also lag es nahe, das procilon Know-how in diesen Bereichen in proTECTr zu vereinen. So werden die Daten ausschließlich am Arbeitsplatz verarbeitet und wenn sie diesen verlassen müssen, bietet proTECTr den Versand mit starker Verschlüsselung gleich mit an.“

Andreas Liefeith, Leiter Marketing der procilon GROUP ergänzt: „Immer wieder erhalten wir Anfragen, bei denen Unternehmen die Anforderung haben, eine qualifizierte digitale Unterschrift jetzt gleich anzubringen. Leider konnten wir die Erwartungshaltung einer ad-hoc Beschaffung bisher nicht erfüllen. Ursache war der zeitaufwendige Beantragungs- und Produktionsprozess. Nun haben wir mit der Online-Identifizierung und der Fernsignatur die Möglichkeit, solche Anfragen quasi in Echtzeit zu beantworten. Dies verringert den Aufwand auf allen Seiten erheblich und bringt vor allem eine enorme Zeitersparnis. Doch nicht in allen Anwendungsfeldern ist eine qualifizierte Signatur nötig. Inzwischen sehen wir vielfältige Szenarien, bei denen eine fortgeschrittene Signatur völlig ausreichend ist. Außerdem liefert der verschlüsselte Dateiversand zusätzlich einen wichtigen Beitrag zum Datenschutz.“

Wie bisher werden in der proTECTr-Plattform die Basisdienste Dateiver- und -entschlüsselung kostenfrei angeboten. Voraussetzung für die Nutzung von erweiterten Diensten, die, wie die elektronischen Signaturen, darüber hinaus gehen, ist ein Upgrade auf ein Business- oder Organisations-Konto. Neben dem Zugriff auf zusätzliche Service-Angebote, bietet das Business-Konto den Vorteil, die Nutzer der eigenen Organisation selbst zu verwalten. Dazu zählen einfache Funktionen wie Neuanlage, Sperrung und Löschung von Anwendern. Nutzungsrechte für Dienste können zugewiesen und entzogen werden. Auch die Identitätsbestätigung der Anwender der eigenen Organisation ist möglich.

Die eIDAS-Verordnung schreibt, insbesondere für Anbieter qualifizierter Dienste, definierte Standards der Informationssicherheit vor. Bei der nun erfolgten Erweiterung der proTECTr-Plattform wurde von Anfang an Wert daraufgelegt, dass solche Dienste in die Plattform integriert werden können. Mit der qualifizierten Fernsignatur der Swisscom Trust Services AG wird dieses Konzept in eine reale Lösung verwandelt. Swisscom Trust Services ist der einzige europäische Anbieter, der eine qualifizierte elektronische Signatur in den Rechtsräumen EU (eIDAS Verordnung) und Schweiz (ZertES Signaturgesetz) zur Verfügung stellen kann. Darüber hinaus sind dank des integrierten Smart Registration Service unterschiedliche Identifikationsmethoden wie Videoidentifikation, Bankidentifikationsverfahren oder RA-App (face2face Identifikation) in einer Lösung vereint.

Durch diese wertvolle technologische Allianz entwickelt sich proTECTr zu einer One-Stop-Shop-Plattform für Anwender, denen Vertrauen und Sicherheit bei der Digitalisierung wichtig sind und die innovativen Nutzungsmöglichkeiten suchen. Mit der Kombination von elektronischer Unterschrift UND der verschlüsselten Übertragung bieten sich einzigartige Möglichkeiten zur tatsächlich medienbruchfreien Digitalisierung von Prozessen. Damit werden Bearbeitungszeiten verringert und Wettbewerbsvorteile für Unternehmen erreicht.


Themen

Tags


Die Unternehmen der procilon Gruppe haben sich seit 20 Jahren auf die Entwicklung kryptologischer Software spezialisiert. procilon-Lösungen sichern und verwalten digitale Identitäten, sorgen für vertrauenswürdige Kommunikation und schützen die Integrität gespeicherter Daten. Bereits mehr als 1500 Unternehmen und Organisationen haben Maßnahmen zum präventiven Schutz sensiblen Daten mit procilon Unterstützung ergriffen.

Die Software-Technologie der procilon erfüllt sowohl nationale als auch internationale Standards und Vorgaben. Einige Produkte wurden u. a. nach Common Criteria EAL 4+ AVA VAN.5 (Angriffspotential hoch) evaluiert und zertifiziert. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erteilte eine Zertifizierung für die Lösung zur Langzeitarchivierung qualifiziert signierter Dokumente. Das einzigartige Produktspektrum reicht von einfacher Dateiverschlüsselung im Browser über Signaturanwendungen, Identity- & Access-Management bis hin zu kompletten Infrastrukturen für Vertrauensdiensteanbieter nach EU-eIDAS-Verordnung. Vielfältige sichere Services aus der Cloud runden das Portfolio ab.

www.procilon.de

Pressekontakt

Andreas Liefeith

Andreas Liefeith

Pressekontakt Leiter Marketing & Unternehmenskommunikation 034298 4878 10

Zugehörige Stories